Eintrag 18: Babylon is Burning

Eintrag 18: Babylon is Burning

Ich habe etwas herausgefunden!

Und wenn ich es erwähne, werden viele antworten: "Woher weißt du das?! Die Anschuldigung wiegt schwer und du musst sie belegen!"

Und weil ich ein fieser Typ bin und es einen Tag nach dem 11.11. diesen Jahrens 11 Uhr 11 ist, sage ich es nicht!

Hihi.

Kann jede/r selbst herausfinden, der oder die es wirklich wissen will!

Es ist die Zeit der Masken!

Hihi.

Ok, die Anschuldigung ist die:

Ihr erinnert Euch an Occupy Wall Street. The movement, das Vorbild aller neuen linken Versuche auf die Straße zu gehen war.

The millennial thingie.

Das moderne Ultrafortschritts-Ding.

Da geschah folgendes und überhaupt nich als Einzelfall:

Es kam bei Occupy Wall Street zu Vergewaltigungen!

Viele Leute schlafen zusammengepfercht auf Plätzen, in Parks und auf Straßen – und dabei geschehen Vergewaltigungen!

Die Opfer wurden aber von so 'nen genderstudierten Superrevoluzzer*innen daran gehindert, diese der Polizei anzuzeigen, denn die Polizei wurde als Feind deklariert und wenn sie zu der gingen und Anzeigen wegen Vergewaltigung machen täten würde das die Bewegung in Misskredit bringen! Ein schlechtes Licht auf sie werfen!

Wow! Dachte ich mir. Wow.

Da sind sie wieder unsere großen Revolutionäre und Weltverbesserer. Unsere moralischen Ankläger. Unsere Zukunft der politischen Reinheit.

"Die ewige Wiederkehr des Gleichen."

Waren nicht die Clintons und Kellys die 68ger Revolutionäre?

Aber diese Figuren sind der unwichtigere Teil daran.

Es ist die selbe Doppelmoral, die selbe Verlogenheit, die selbe Verschmutzung wie die, die sie bei anderen anklagen.

Das ist der Punkt, der die ewige Wiederkehr des Gleichen verursacht!

Eine studentische Bewegung.

Ich kenne mindestens eine Feministin, die eine Vergewaltigerin ist! Eine Studentin von der Jesuiten-Hochschule zu München.

Name mames?

Corey Feldmann wurde vorgeworfen, er nennen keine Namen, erst wenn er das tut kann man ihn ernst nehmen.

Ich nenne den Namen nicht, denn wenn er bis jetzt nicht gefallen ist in diesem Zusammenhang, dann macht das Jahrzehnte später auch keinen Sinn mehr. Es geht nur noch um die Beschreibung der Realität.

Ich sage mindestens eine, weil von ihr weiß ich es und was andere Feministinnen auf dem Kerbholz haben weiß ich nicht.

Du weißt nie, mit wem du es zu tun bekommst.

Hollywood hat nie verschwiegen was Hollywood ist, die sollen jetzt bloß nicht alle so tun!

Hätten sie es wissen wollen hätten sie es wissen können. Tiefe und Ausmaß, das ist schon wahr, Tiefe und Ausmaß sind in einer Weise schockierend, damit haben Außenstehende nicht rechnen können.

Das mit Occupy Wall Street ist schlimmer.

Es ist die linke, feministische, genderistische selbsternannte moralische Hochburg!

In ihr reproduziert sich das nämliche.

Die Feministin, von der ich sprach, geisterte duch die Linke. Daher weiß ich, dass das stimmt, was so nebenbei an Flaschenpost über Occupy Wall Street an mein Ufer angeschwommen kam!

Wenn klar Schiff gemacht wird, dann richtig! Nicht nur eine Gossip-Magazin-Show für Hollywood-Divas, Politkarriereistinnen und Fernesehtanten!

Es gibt aber noch mehr, was den ganzen Empörunsrummel, der jetzt in Hollywood und Medien läuft, einen anrüchigen Beigeschmack verleiht!

#Pizzagate wurde von eben jenen gleichen Personen in den Medien diskreditiert, die sich jetzt in's Rampenlicht stellen. Diese Kreaturen diffamierten die Bemühungen, das vor die Staatsanwaltschaft zu bringen, als rechte Verschwöhrungstheorie. International und sorgten letztendlich dafür, dass der Fall unterging.

Senator Bob Mendenez. Ich habe schon vor Jahren darüber geschrieben, was ich natürlich aus amerikanischen Quellen hatte, die noch länger als ich darüber geschrieben hatten, dass Bob Mendenez in der Dominikanischen Republik minderjeährige Prostituierte "konsumiert". Das taucht zwar am Rande wieder auf, aber die Dems versuchen es zu unterdrücken. Die selben Leute, die sich mit der Weinstein-Affäre in's Rampenlicht stellen.

Wisst Ihr, wie ein Satz klingt, der das ehrlich und ungeschminkt benennt:

"Das mit Bob tut nicht zur Sache, da geht es nicht um unsere Celebs sondern nur um Gettovotzen von einer Niggerinsel!"

So würden sie reden, wenn sie ehrlich wären und keine Akademiker!

Louis C.K, Woodie Allen, Roman Polanski stehen seit Jahren deswegen im Fokus von Leuten, die deren Verhalten mibilligen, aber es hat die Jahre hindurch keinerlei Massenaufschrei bewirkt!

Polanski und Allen bleiben auch heute seltsam verschont.

Eine Ehrung Polanskis wurde durch einen FEMEN-Auftritt gestört, die sind aber langsam so abgegriffen, dass sie mit müdem Lächeln zur Kenntnis genommen werden.

Sie kennen Cloe? Die nette Freundin, Chefin der Schülerzeitung?

Ach, koooommen Sie, die werden Sie doch kennen!

Interressanter Beitrag in der Sun:

SLAVE CULT 

Smallville actress Allison Mack ‘brainwashed into recruiting up to 25 women into the terrifying NXIVM slave cult where they are beaten and branded’

Sehen Sie den Trick?

Eien feministische Sichtweise: Alllison Mack ist gehirgewaschen, sexuell abhängig vom bösen Sektenführer, leidet usw.

Mit anderen Worten: sie wird entmündigt!

Tatsächlich komm ich immer mehr dahinter, dass das feministische Frauenbild das eigentlich frauenfeindliche ist! Denn die feministische Sichtweise stellt Frauen als Wesen dar, die gar nicht befähigt sind eigenständige, ernsthafte Entscheidungn zu treffen!

USW.

Dieser Rummel ist eine Ablenkung. Eine riesige kollektive Show des Show Business!

Sie sind gut!

Weinstein hätte schwere Folgen für die Dems haben können und jetzt ist es das übliche Gedöns, welches Gossip Magaziene füllt und verpufft.

Einige Karrieren werden beendet und gendergerechtere gefördert.

Ich kann nichts mehr respektieren, was aus Hollywood kommt. Erst mal jedenfalls.

Ich bin fertig mit der Linken, ich bin fertig mit Hollywood, mal sehen, was noch alles dran kommt.

Es hat die Konsequenz, dass ich meine Arbeitsweise überdenken muss.

So kann ich jetzt nicht mehr weiter machen.

Zu oberflächliche Recherche, zu wenig Zeit für die Ausarbeitung.

Der Stil muss anders werden, ich muss neue Metaphern kreieren und ich muss sauberer arbeiten.

Darum unterbreche ich diese Geschichte hier auf unbestimmte Zeit, aber nicht zu lange!

Ich verschwinde um gewachsen wiederzukehren, bessere Qualität zu liefern!

Was man immer wissen sollte: die jeweils aktuelle politische Agenda wird über Universitäten festgelegt!

Achtet darauf, ihr werdet es feststellen!

Darum machen auch alle Parteien unter'm Strich immer ein und die selbe Politik!

Und so ende ich diese Phase mit einem letzten good bye zum Punk: